Donnerstag, 17. August 2017

Ich war nicht faul

Beruflich kam ich zwar nicht so zum Schreiben, aber es ist mir wichtig, dass ich mich dennoch jeden Tag mit meinem Schreibprojekt befasse. Bei ywriter gibt es nicht nur für die einzelnen Figuren - nennen wir es einmal - Karteikarten, auch für die Schauplätze (und wichtige Gegenstände) gibt es das. Da habe ich gestern Abend recherchiert, eine kurze Beschreibung eingegeben und - diese Möglichkeit gibt es auch - ein Foto des Schauplatzes, wie ich ihn mir vorstelle, hochgeladen. Das kann durchaus eine Erinnerungs- und Einfühlungshilfe sein.
Weiterhin habe ich neue Szenen hinzugefügt, so dass dadurch nach und nach der komplette Plot entsteht. Bei ywirter gibt es ein Outline-Export. Den habe ich ausprobiert und gleich gemerkt, dass ich die Szenenbeschreibungen in das Fenster für den Szenentext geschrieben habe. Dann kommt beim Outline-Export nur eine "leere Szene" raus. Die Kurzbeschreibung, an der ich mich also entlanghangeln werde, muss in die Szenenkurzbeschreibung, dann kommt sie beim Ourtline-Export auch wirklich raus und gibt einen Überblick über die Story.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen