Mittwoch, 30. März 2016

Erdowie, Erdowo, Erdowahn

Der Song, der den Türkischen Präsidenten dazu brachte, den deutschen Botschafter ein zu bestellen. So sorgt man für eine rasche Verbreitung.Sonst hätte ich mir sicher kein Video aus einer Extra3 Sendung angeschaut. Allerdings ist das Lied auch eine Kritik an dem Umgang der Kandesbunzlerin mit dem Mann, der ihre verfehlte Politik irgendwie retten will. Derweil machen es dann Österreich, Ungarn und Mazedonien.



Nachtrag:
Wenn ich das hier (Türkei schickt Terroristen) und hier (Türkische Religionsbehörde, die übrigens auch Einfluss auf Deutschland hat, verherrlicht Märtyrer), fällt mir nur noch der Spruch vom:
Bock, der zum Gärtner gemacht wurde, ein.

Dienstag, 29. März 2016

Schon mal was von "Demonstranten-Sold" gehört?

Ich habe davon nichts gehört. Wenn jemand von "Berufsdemonstranten" gesprochen hat, hielt ich das für übertrieben. Wenn dieses Dokument des Juso-Bundeskongress von 2015 keine Fälschung (oder Satire) ist, dann gibt es einen Demonstranten Sold, denn nur dann könnte in dem Antrag die Erhöhung auf 45 Euro je Stunde (!) gefordert werden. Aber die Wachleute im Parteihaus bekommen wahrscheinlich nur den Mindestlohn...
Ich frage mich, woher das Geld kommt. Von den Mitgliedsbeiträgen? Vom Steuerzahler?

Montag, 28. März 2016

Weltsparen bietet jetzt auch Tagesgeld an

Im Moment ist erst es erst ein Angebot - das ist aber mit 1% ganz ordentlich und unterliegt, wie sämtliche Angebote bei Weltsparen, der Europäischen Einlagensicherung bis 100.000 Euro. Wobei ich dennoch die Beträge bei "auswärtzigen Banken" doch eher im überschaubaren Rahmen halten würde. Festgelder mit höheren Zinssätzen gibt es bei Weltsparen schon länger. Meine Erfahrungen sind noch nicht sehr als (erst seit Anfang des Jahres) aber bisher positiv. Ich lege allerdings Wert darauf, dass ich die Angebote dann online abschließen kann. Ich habe nämlich keine Lust darauf, noch irgendwelche weiteren Unterlagen zu verschicken.

Sonntag, 27. März 2016

Schau nach bei Shakespeare....

... da ist kein Kopf drin!
So könnte man das bekannte Lied umdichten. Zumindest, wenn es nach den Radaruntersuchungen geht, von denen der FOCUS berichtet. Danach soll es nämlich "Störungen" am Kopfende von Shakespeares Grab geben, die darauf schließen lassen, dass der Kopf vielleicht schon vor Jahrhunderten von Grabräubern gestohlen wurde.
Mir war überhaupt nicht bewusst, dass es überhaupt ein Grab von Shakespeare gibt. Ich dachte, man weiß bis heute nicht genau, wer er überhaupt war.

Samstag, 26. März 2016

Was Sternzeichen mit der Heilung von Krankheiten zu tun hat....

... nämlich garnichst. Aber es gibt Studien, die etwas anderes belegen könnten. Allerdings ist diese Studie nicht ernst gemeint. Sie soll nur zeigen, was man mit statistischen Daten alles anstellen kann. Es ist ohnehin erschreckend, wie die Unkenntnis von Logik und Statistik, bei Journalisten und - zu befürchten ist auch bei Politikern - zu Fehlinterpretationen führt.

Montag, 21. März 2016

Aus der Pfalz in die Carnegie-Hall! Die Generalprobe miterleben!

Unglaublich, aber wahr!



Der Rheinland-Pfalz International Choir singt nächstes Jahr in der Carnegie-Hall in New York die "Nelson Messe" von Haydn.

Wem das ein bisschen zu weit ist, der kann das Konzert, das dann sozusagen die Generalprobe (neudeutsch würde man villeicht "sneak preview" sagen) darstellt, am 3. April 2016 um 17:00 Uhr in der katholischen Kirche in Queidersbach. Der Eintritt ist frei! Aber Spenden sind natürlich willkommen.

Hier ist die Pressemitteilung:

Die Missa in angustiis "Nelsonmesse", Hob. XXII:11 in d-moll für Solisten, Chor und Orchester von Joseph Haydn entstand 1798 und stellt zusammen mit den "Jahreszeiten" und der "Schöpfung" einen Höhepunkt des haydnschen Schaffens, wie auch der kirchenmusikalischen Klassik überhaupt dar.
    Solisten
  • Atalia Malin (Sopran)
  • Carmen Emborski (Alt)
  • Florian Schneider (Tenor)
  • Justin Lewis (Bariton)
    Musiker
  • Trompete: Matt Kirkpatrick, Ken Jones
  • Violine: Susanne Kemner, Zsuzsanna Przyzycki
  • Viola: Jennifer Lewis
  • Cello: Annemarie Dawson
  • Pauken: Mark Wheeler
  • Orgel: Lothar Bendel
Mit diesem Konzert verabschiedet sich Stephanie Benton als Dirigentin des Chors, sie kehrt nach ihrem mehrjährigen Aufenthalt in der Pfalz wieder nach USA zurüc

Mittwoch, 16. März 2016

Bären spielen mit einem Luftballon

Zumindest ist das die vermenschlichte Interpretation, dieses Videos (von dem ich nicht weiß, wie ich es hier einbinden könnte). Wahrscheinlich ist es nur der Jagdinstinkt.

Dienstag, 15. März 2016

Gerade entdeckt: Science-Slam

Poetry Slam kenne ich ja - das ist oft recht unterhaltsam. Aber es kann nach diesem Konzept auch Wissenschaft vermittelt werden und dafür gibt es sogar einen youtube Kanal, den ich hiermit empfehle. Leider ist die Tonqualität unterschiedlich. Die "Schokoladen-Frau" versteht man aber gut, deshalb hier ihr Video:

Montag, 14. März 2016

Wahlbetrug und Benford's Gesetz

Nein, es geht jetzt hier nicht um den schon im Netz vielfach diskutierten aktuellen Fall, dass in Freiburg, die Ergebnisse der Landtagswahl schon vor Beginn der Wahl online waren. Es geht um grundlegendere Untersuchungen, ob es Manipulationen in Deutschland gibt. Bei mir sind schon die Alarmglocken angegangen, als im Fernsehen jemandem die Zornesröte ins Gesicht stieg, dass die AfD als Schmuddelkind der Parteienlandschaft Wahlbeobachter wollte. Da war von Unverschämtheit die Rede - Majestätsbeleidigung nannte man das früher.
Sciencefiles hat Untersuchungen gefunden, die sich mit den statistischen Verteilungen beschäftigen und die Wahlen in Deutschland (es geht also nicht um die aktuelle Landtagswahl) anhand des sog. Benfordschen Gesetzes überprüft haben. Das besagt in etwa, dass es eine natürliche Verteilung von Ziffern bei Wahlen gibt und Abweichungen davon, wenn Menschen bei der Auszählung eingegriffen haben. Daran finde ich erst einmal den mathematischen Ansatz interessant und dass wir im Hinblick auf Manipulation von Wahlergebnissen müssen wir vielleicht nicht so sehr auf andere Länder herabschauen, wie wir es gerne würden...

Emerson, Lake and Palmer: Fanfare for the common man

Aus gegebenem traurigem Anlass:

Freitag, 11. März 2016

Der FOCUS gibt mir Recht!

Gerade heute habe ich im FOCUS gelesen - besser gesehen - damit sie einen mit Werbung versehen können, gibt es die Infos ja dort vor allem per Video, dass Frauen auf "dunkle Eigenschaften" stehen. Ich kannte das schon lange unter dem Begriff "Arschlochfaktor".

Dienstag, 8. März 2016

Nur Protestwähler

Zum Kommunalwahlergebnis in Hessen wird häufig darüber geschrieben, dass es Protestwähler gewesen seien. Ich frage mich, was dieses Aussage soll. Ich habe oft den Eindruck, dass damit eine Auseinandersetzung mit den Gründen der Wahlentscheidung vermieden werden soll. Sind Stimmen von Protestwählern weniger wert oder sollten sie weniger wert sein als die von Stammwählern und Gewohnheitswählern?
Haben sich Protestwähler vielleicht mehr Gedanken bei der Stimmabgabe gemacht als manche andere Wähler?

Montag, 7. März 2016

Einer klatscht noch....

Als wären die Videos von Heiko Maas' neuem Glück nicht peinlich genug, es geht noch peinlicher. Wie die FAZ berichtet (ich habe die Sendung nicht gesehen), hat bei Anne Will penetrant ein Zuschauer jeden Satz des Bundesjustizministers beklatscht. So lange, bis Anne Will ihn als Pressesprecher begrüßt hat. Hier ein kurzes Video:

Erinnert mich an den Witz, in dem die Opern Diva nach der Vorstellung stinksauer ist, Als ihr gesagt wird, dass sie immerhin 10 Blumensträuße zugeworfen bekam, sagt sie, ich habe aber für zwölf bezahlt.

Mittwoch, 2. März 2016

Erfahrungen mit Qipu Casback

Ich kann nur sagen, dass sie bisher positiv sind. Einige Sachen bringen richtig viel - etwa wenn man eine neue (kostenlose) Kreditkarte über qipu ordert. Aber auch Urlaubsbuchungen bringen durchaus einige Euro zurück in die Urlaubskasse. Die Auszahlung muss - aus welchen Gründen auch immer - beim ersten Mal per Banküberweisung erfolgen. Später gibt es dann auch andere Möglichkeiten der Auszahlung, zB via paypal oder in Form von Gutscheinen.
Die Gutscheine haben noch den zusätzlichen Reiz, dass der Gutscheinwert höher ist als der Preis, den man dafür bezahlt (also noch etwas zusätzlich gewonnen wird). Bei Amazon ist der Gutscheinwert beispielsweise 2% höher als der Preis des Gutscheins. Es gibt aber auch andere Onlineshops, zB Zalando, bei denen das Plus durch den Gutschein noch deutlich höher ist. Die Anmeldung geht ruckzuck und ist ziemlich einfach zu bewerkstelligen.

Claudia Roth hat Angst vor Henryk M. Broder

Nur so kann ich es interpretieren, dass auf ihr Betreiben hin, Herr Broder aus einer Talkrunde ausgeladen wurde (wird hier berichtet). Jetzt ist Herr Broder wirklich keiner, der ein Blatt vor den Mund nimmt und bestimmt kein angenehmer Gegenüber, aber es scheint um sich zu greifen, dass "Regierenden" meinen sich ihre Gegner aussuchen zu können bzw. sich schon überhaupt nicht mit ihnen auseinandersetzen zu müssen. Früher nannte man so etwas dann Majestätsbeleidigung.
Ich kann die Angst von C.R. verstehen. Henryk M. Broder hätte bei ihrer erschreckenden Unkenntnis des deutschen Grundgesetzes, die sie in dieser Sendung offenbarte, sich nicht einfach nur pikiert gelächelt, wie der ehemalige Innenminister Friedrich.