Freitag, 17. Februar 2012

Stimmenkauf bei Christian Wulff

Wer jetzt gleich daran denkt, dass uns Bundesschnorrer von einflussreichen "Freunden" gekauft wurde, der irrt - oder jedenfalls weiß ich davon nicht mehr als andere. Was aber bisher untergegangen ist und nur über den Umweg einer dänischen Zeitung im Internet von mir zufällig gefunden wurde, ist, dass CW selbst Stimmen gekauft hat, um Schülersprecher seines Gymnasiums zu werden. Wer also geglaubt hat, der Charakter habe sich erst (nach dem Motto "Macht korrumpiert") später so entwickelt, der irrt vielleicht. Hier geht es zu dem Artikel über After Eight und DM für Stimmen für Wulff