Mittwoch, 26. Oktober 2011

Der neue Bully Herbig Film

Auf den Spuren von Ernst Lubitsch...

Montag, 24. Oktober 2011

Suspicious Websites

Gestern wollte ich Bandkollegen mein neues Opus schicken. Es war mir schon länger aufgefallen, dass der Rechner irgendwie ziemlich langsam läuft. Aber Antivier hat nichts gefunden und Bitdefender auch nicht.
Aber S&D Spybot (oder so ähnlich) fand schließlich einen Trojaner. Ich habe mal nachgeschaut, was er denn so anstellt. Die erste Beruhigung war, dass das Schädigungspotential als "niedrig" angegeben wurde. Dann wurde aber auch noch geschrieben, dass er zum Besuch von "suspicious Websites" führt.
Jetzt fällt mir auch auf, dass es manchmal, wenn man Firefox gestartet hat, hieß - Firefox läuft schon. Beenden Sie erst die Anwendung bevor sie sie erneut starten. Dabei hatte ich den Browser überhaupt nicht gestartet. Außerdem war ständig das kleine Bildchen der zwei Computer unten rechts, das die Verbindung zum Internet anzeigt, "am Blinken" so als ob Daten ausgetauscht werden, und zwar auch dann, wenn ich weder einen Browser bewusst auf hatte, noch emails abgefragt hatte.
Hoffentlich ist das Ding nun weg - wo es herkam? Keine Ahnung.

Freitag, 7. Oktober 2011

Lebenszyklus von Büchern

Vorgestern bekam ich Post von einem Verlag, dass die Buchpreisbindung von zwei Büchern nun aufgehoben und der Restbestand verramscht wird. Also verramscht haben sie nicht geschrieben, denn das klingt so negativ.
Eigentlich haben Autoren es noch richtig gut im Vergleich zu vielen anderen "Kreativproduzenten".
Zeitungsartikel sind schon nach zwei Tagen Altpapier. Magazine vielleicht nach 2 Wochen. Songs nach 2 Monaten, wenn sie nicht zu Evergreens werden. Da muss man sich als Buchautor eigentlich nicht beschweren, wenn der Ramschstatus dann nach rund zwei Jahren erreicht ist.
Aber irgendwie traurig ist es trotzdem.

Dienstag, 4. Oktober 2011